Lernen

© photo: Nathalie Samain

Wenn Sie die Bibliothek De Krook besuchen, besuchen Sie auch den Hotspot von Gent für Studenten jeden Alters.  Dieser Hotspot wurde ermöglicht dank der 325 Arbeits- und Lernräume, die hier und da verstreut sind: stille Einzelplätze, Tische mit Barhockern zum “gemeinsamen Lernen” oder Sitzplätze am Fenster mit Blick auf die Schelde. Dabei bleibt aber freies WLAN das entscheidende Argument für diese Hirnaktivitäten.

 

Die Bibliothek ist für jeden da und daher wird viel Aufmerksamkeit dem Betrieb mit leichter Zugänglichkeit geschenkt. In der permanent besetzten digitalen Talentstelle im zweiten Stock kann jeder grundlegende Fragen zu digitalen Anwendungen stellen.

 

Schulmüde, arbeitslos oder wollen Sie Ihre Karriere wechseln? Wenden Sie sich an De Stap, die Beratungsstelle für Bildung, Ausbildung und Weiterbildung.

 

In Gent wächst fast die Hälfte der Kinder nicht mit der Sprache Niederländisch als Muttersprache auf. Aus diesem Grund organisiert Bibliothek De Krook zu festgelegten Zeiten digitale Hausaufgabenbegleitung: Freiwillige helfen Kindern dann bei der Suche nach Informationen im Internet für ihre Schulprojekte.

 

Zum Schluss, für Jung und Alt: eine randvolle Krook-Agenda – mehr als 1000 Aktivitäten pro Jahr – mit Vorträgen, Workshops, interaktiven Momenten, Vorführungen, Auftritten und so weiter.

© photo: Nathalie Samain

© photo: Michiel Devijver

© photo: Michiel Devijver

© photo: Michiel Devijver

© photo: Michiel Devijver

© photo: Michiel Devijver

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain

© photo: Nathalie Samain